Newsletter vom 7.3.2021

Liebe Steppenkind-Freunde,

die Spendenquittungen sind unterwegs, vielleicht sogar bereits eingetroffen.

Vielen vielen Dank im Namen der Menschen in Khaliun für Eure großzügigen Spenden.

Neuigkeiten

Eine große Münchner Stiftung hat uns völlig unbürokratisch einen großen Betrag für den Bau des großen Kellerlagerhaus von 100 Tonnen in Altai City gespendet. Baukosten ca. 38.000 Euro. – 7,5 % der Kosten wird die Provinzregierung des Gobi-Altai-Aimags tragen.

Eine andere Stiftung wird sich vermutlich an den noch hinzukommenden Kosten wie Einrichtung und Verwaltung beteiligen.

Und mithilfe Eurer Spenden können wir als Initiative STEPPENKIND sogar die Hälfte der Kosten tragen. Darüber können wir wirklich froh, stolz und dankbar sein.

Auch die über 40 Spendenbriefe, die Brigitte K. im Herbst und Frühjahr versandt hat, haben Früchte getragen.

Heute, obwohl Sonntag, erhielt ich die Zusage einer Stiftung, die uns für die Kinder in Khaliun 1.800 Euro spenden wird. Damit ist der Ernährungszuschuss endlich wieder gesichert. Das ist eine große Freude!

Eine andere Stiftung, die wir in diesem Zusammenhang anschrieben, überlegt gerade, ob sie uns bis auf unseren Eigenanteil (Facharbeitskosten) die Renovierung von zwei Räumen, neben dem Schulgebäude gelegen, finanziert.

In diesen Räumen sollen die Textil-Lehrwerkstatt und die Filz-Lehrwerkstatt, die jetzt noch notdürftig in den Schulräumen bzw. im Aufenthaltsraum des Internats unter gebracht sind, zu neuem Leben erwachen. Hoffentlich klappt es. Drückt den Steppenkindern in Khaliun die Daumen.

Auch Pläne für das Jahr 2022 gibt es schon

Die Plantagen sollen durch die Pflanzung von Obstbäumen und Beerensträuchern um zwei Hektar erweitert werden. Das ist die Empfehlung des Agrarwissenschaftlers Prof. Chuluubaatar, der bisher alle Anpflanzungen geplant hat.

Ob das gelingt, werden wir sehen. Ein vorläufiger Antrag an eine Stiftung läuft. Ob wir überhaupt Chancen haben, wird sich erst im zweiten Bewerbungsschritt zeigen.

Unser Engagement in Khaliun sprießt und wächst – das passt zum Frühling!

Herzliche Frühlingsgrüße
Sibylle

Anmerkung

Das Foto zeigt NGO-Mitglieder während des betriebswirtschaftlichen Trainings in der Provinzhauptstadt Altai City im Herbst 2020.